fbpx
Nicht-Reagierer

Was bewirkt Direktmarketing bei Nicht-Reagieren?

Früher ging es bei Direktmarketing Kampagnen nur um Erfolge. Hier sprechen wir vom der sichtbaren Direktmarketing Wirkung. Die anderen haben wir früher wenig Beachtung beigemessen.  Heute wissen wir mehr. Das meiste Geld für Ihre Direktmarketing-Kampagne verschlingen die Nicht- Reagieren und deshalb konzentriert sich seit langem die Forschung auf diesen Teil

Mehr erfahren >
Nicht-Reagierer erinnern

Wann sollte man die Nicht-Reagierer einer „kalten“ Adressgruppe an die noch fehlende Antwort auf unser letztes Mailing erinnern?

Erinnern Sie bei „kalten“, also gemieteten Adresse nie oder nur sehr selten? Ignorieren Sie einfach die fehlende Reaktion. Eine Erinnerung wirkt oft wie eine Mahnung, wie ein Vorwurf und ist deshalb ein Filter. Der Empfänger Ihres Mailings hatte zum damaligen Empfangs-Zeitpunkt wahrscheinlich keinen Bedarf für Ihr Angebot. Ihr Mailing wurde

Mehr erfahren >
Texter-Regeln bei Werbebriefen

Was ändert sich an den gelernten Texter-Regeln bei Werbebriefen außerhalb des deutschen Sprachraumes?

In den Texter-Seminaren zur Dialogmethode lernen Sie die verbale Gestaltung von Werbebriefen und anderen Werbemitteln des Direktmarketing. Immer mit dem Ziel, mehr Response (Reaktionen, Bestellungen usw.) von den Mailing-Empfängern zu erhalten. Bevor die Empfänger reagieren können, müssen sie etwas lesen. Und bevor das eigentliche LESEN des Werbebriefes beginnt, wird eine

Mehr erfahren >
svBlog erhöhen Mailings ohne Absender den Response?

Wie denken Sie über Mailings, deren Absender nicht außen auf dem Kuvert erscheinen?

Ein fehlender Absender ist psychologisch negativ und vermutlich auch postalisch falsch. Wer glaubt, Empfänger würden Mailings dann stärker zum Öffnen veranlasst, der irrt. Das Verschweigen des Absenders bringt zunächst etwas Spannung und Neugier. Wenn aber beim Öffnen die werbliche Absicht erkannt wird, schlägt die Stimmung sofort um. Der Empfänger fühlt

Mehr erfahren >
Mailing Ketten

Welche Mailing-Kette empfehlen Sie für die Gewinnung von Teilnehmern zu unserem Jahres-Kongress?

Planen Sie mindestens 6 Dialog Aktionen pro Jahr. Für die treuen alljährlichen Besucher, für die gelegentlichen Besucher und für die namentlich bekannten Besuchs-Interessenten der letzten 3 Jahre. Eröffnen Sie die Dialog-Reihe sofort nach Ende des letzten Kongresses. Starten Sie mit der Danke-Aktion für die aktuelle Teilnahme. Dazu eine sehr kurze

Mehr erfahren >
sv-diaogmethode Jahresbudget svBlog Kosten Deckung

Wie berechne ich die Kosten-Deckung einer Mailing-Aktion, wenn kein Response und damit auch kein einkalkulierter CpO-Wert (Cost-per-order) geplant ist?

Der maximale Betrag, der für die Kostendeckung bei Mailings zur Verfügung steht (max. CpO-Wert), wird vor einer Aktion festgelegt und pro Reaktion oder pro Bestellung einkalkuliert. Sie schreiben z.B.: an Architekten, die selbst nichts bei Ihnen kaufen, sondern nur Ihre Fenster-Elemente bei Planungen berücksichtigen. Wenn Sie also keine direkten Reaktionen

Mehr erfahren >
SV-Dialogmethode svBlog englischen Begriffe Headlines Kataloge

Warum ärgern sich unsere Privat-Kunden über die englischen Begriffe in den Headlines unserer Kataloge?

Eine gute und häufige Frage in letzter Zeit. Die Erklärung ist nicht schwer. Bevor sich Ihr Katalog-Kunde mit den einzelnen Seiten beschäftigt, blättert er den Katalog im Schnell-Verfahren durch. Bei diesem ersten Überfliegen der Seiten schauen seine Augen nur auf Bilder, Grafiken und Headlines. Die Betonung liegt auf schauen! Dabei

Mehr erfahren >
sv-dialogmethode svBlog Verstärker mit 20-Sekunden-Wirkung

Mit welchen Maßnahmen verstärken wir schwächer werdende Wiederholungs-Mailings an gemietete, „kalte“ Business-Adressen?

Ihre Mailings bringen Ihnen neue Interessenten und neue Kunden als Erst-Reagierer. Solche Aktionen laufen oft unverändert alle 2-3 Monate über mehrere Jahre. Natürlich nur, wenn das Angebot nicht an Jahreszeiten gebunden ist. Die Einsatz-Dauer hängt von der Response-Quote ab. Solange sie die Kosten der Aktion deckt (Break-even-point), läuft das Mailing

Mehr erfahren >
SVBlog Halbwertszeit ins Direktmarketing

Wie ermittelt man die Zahl der zu erwartenden Mailing-Reaktionen, wenn unsere Kunden auch online im Internet antworten?

Sie sprechen von der Methode zum Ermitteln der „Halbwertszeit” bei Mailings. Das war ursprünglich der Zeitpunkt, an dem die Hälfte der per Post zu erwartenden Reaktionen eingetroffen ist. Die Methode gilt auch heute für alle anderen Reaktionswege. Als Prof. Vögele vor über 30 Jahren die Halbwertszeit ins Direktmarketing einführte, kamen

Mehr erfahren >

Unsere Dienstleistungen

Scroll to Top