fbpx

Eine Frage per Mail: Welche Elemente der Dialogmethode können wir auf unsere Mailings in Ost-Europa übertragen?

Sie können alle Elemente übertragen. Die Dialogmethode gilt weltweit. Prof. Vögele hat die Methode in mehr als 13 Ländern gelehrt. Die Ergebnisse waren und sind gleich. In Ost-Europa liegen die Response-Quoten heute noch höher als im Westen.

Die Erklärung für den weltweiten Einsatz ist relativ einfach:
Die Dialogmethode basiert auf unbelehrbaren Verhaltensweisen der Menschen
Zunächst auf der ständigen Suche nach Vorteilen. Diese Suche führt zu den im Seminar gelehrten unausgesprochenen Leserfragen. Die Antworten dazu muss der Empfänger sofort in Ihrem Mailing finden. Er sucht nicht lange! Deshalb platzieren wir solche Antworten dort, wo der Betrachter zuerst hinschaut.   

Das sind die Bilder, Grafiken und Headlines. Und diese Reihenfolge gilt unbelehrbar für alle Kulturkreise. Nur wenn bei diesen ersten Augen-Haltepunkten ein gesuchter Vorteil erkannt wird, beginnt das Lesen und danach vielleicht das Reagieren. Diese Grundregel der Dialogmethode gilt für alle Menschen, nicht für Länder. Und deshalb gilt sie weltweit.

Ihr Klaus Guckler

Über SV-Blog

Aktuelle Beiträge

Kategorien

Archiv

Folgen Sie uns

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Dienstleistungen

Scroll to Top